DYNAswing 98-M/12 - Das klassische Schwingbodensystem

Der DYNASwing 98M/12 ist ein klassischer Schwingboden. Grundsätzlich haben Schwingböden viele Nachteile. Angefangen bei ihrer Trägheit aufgrund des hohen Eigengewichtes bis zu einer nicht homogenen Oberfläche durch Hohlräume unter der Konstruktion. Aber Schwingböden haben auch ihre Vorteile. So ist es z. B. möglich größere Aufbauhöhen kosteneffektiv zu bewältigen. Schwingböden sind dennoch nach dem aktuellem Stand der Technik nicht mehr zu empfehlen.

Ausschließlich bei Vereins- oder Profisport, bei denen es mehr auf sportfunktionelle Eigenschaften als auf schutzfunktionelle Eigenschaften ankommt, sollten solche Systeme zur Ausführung kommen. 

 

Weitere Eigenschaften des Systems:

  • Geringe Anforderungen an den Untergrund
  • Großer Einsatzbereich durch unterschiedliche Aufbauhöhen
  • geeignet für Fußbodenheizung
  • Als Mehrzweckboden geeignet
  • Geeignet für Rollsportarten
  • gut geeignet für Sanierungen
  • Eignungsprüfung nach DIN 18032-2
  • Gütesicherung nach DIN CERTCO
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung durch das DIBT

 

 

Technische Daten:
DYNAswing 98-M/12 (download)
             
Ausschreibungstexte:
DYNAswing 98-M/12           WORD (download)     GAEB90 (download)

DYNAswing 98-M/12

DYNAloc P

DYNAlast 33 A

DYNAParkett 8

DYNAswing 98 VS/12

DYNAlast 38 N